2013-06-19 Medienmarketing in der Praxis

Im Rahmen eines Unterrichtsprojektes im Lernfeld "Mediennutzung im Marketing" erstellte die Klasse BFH 12a in Teams Vorschläge für Webseiten, Flyer und Visitenkarten für zwei Fischzüchter der Region. Genutzt wurden dabei moderne CMS- und Desktop-Publishing-Systeme. Die Schülerinnen und Schüler konnten dabei ihr theoretisches Wissen um Corporate Identity, Google-Optimierung und rechtliche Voraussetzungen umsetzen. Touristisch ist der Karpfen ein Alleinstellungsmerkmal des Stiftlandes und damit die Fischzüchter ein wichtiges Aushängeschild für Gastronomie und Gäste.

2013-06-17 Schwitzen für den Doppelabschluss

Der Prüfungsmarathon beginnt: In den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Managementprozesse, Rechnungswesen und Tourismusmarketing werden die 38 Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs 2010-2013 bis einschließlich 5. Juli geprüft. Erst mit dem Bestehen der Prüfungen erlangen die jungen Damen und Herren den Doppelabschluss der allgemeinen Fachhochschulreife und des Assistenten für Hotelmanagement und Tourismusmanagement.

2013-06-12 Besuch von Nix-Wie-Weg

Die ehemaligen Absolventinnen der Schule für Hotelmanagement und Tourismusmanagement Wiesau Sandra Weismeier und Leonie Zintl stellen vor 50 aktuellen Schülerinnen und Schülern Ihren Arbeitgeber nix-wie-weg vor. Neben der Schilderung ihrer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit gingen sie insbesondere auf die Einsteigsmöglichkeiten und Praktika bei nix-we-weg.de ein.

2013-05-06 Imponieren mit Manieren

Im Rahmen des Service-Unterrichts lädt die Klasse BFH 11a Ehrengäste und die Klasse BFH 12a unter Leitung von Andrea Desnoyer zu einem erlesenen 4-Gang-Menü in das Lehrrestaurant ein. Der Gauemnschmaus wird garniert mit passenden Erklärungen zu Etikette und richtigem Benehmen bei einem Geschäftsessen. Eröffnet wurde das Unterrichtsprojekt mit einem Sektempfang.

2013-05-02 Bericht aus dem Studium

Von ihrem Studium im IHM International Hotelmanagement an der University Stenden, Holland zum Bachelor berichten die beiden Absolventen der Schule für Hotelamangement und Tourismusmanagement Wiesau den Schülerinnen und Schülern der 12. und 13. Klassen. Ausführlich beschreiben sie das Studieren im Ausland in englischer Sprache. Besonderheiten sind die Anrechnung der Wiesauer Ausbildung, wodurch sich das Studium um 3 Semester verkürzt, und das Problem-Based-Training als eine Form von handlungsorientiertem Unterricht.

Seiten