2016-02-04 Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden zu Gast

Bildung im Doppelpack: Hochrangige Vertreter der OTH Amberg-Weiden haben mit der Tourismusschule Wiesau erste Sondierungsgespräche geführt.

Konkret diskutierten Frau Märtin, Leiterin der OTH professional, Prof. Dr. Renninger, Dekan Betriebswirtschaftslehre, Prof. Dr. Krämer, Leiter des Prüfungsamtes, mit OStD Dr. Wolfgang Eckstein, StD Erich Porsch und OStR André Putzlocher über eine Zusammenarbeit der staatlichen Berufsfachschule für Hotelmanagement und Tourismusmanagement mit der OTH Amberg-Weiden. Sollten die Gespräche erfolgreich verlaufen, könnten Schülerinnen und Schüler den berufsbegleitenden Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement in zeitlicher Verschränkung zur schulischen Ausbildung aufnehmen. Für die Tourismusschule Wiesau wäre das die vierte vertragliche Kooperation mit einer Hochschule, nachdem bereits mit der Stenden Hogeschool und der UAI Buenos Aires Abrechnungsabkommen bestehen und die DIPLOMA Hochschule direkt an der Berufsfachschule Wiesau ein eigenen Studienzentrum Tourismuswirtschaft unterhält.